Geschichte

Seit mehr als 50 Jahren erfinden wir den Fertigungsprozess von Metallteilen neu.

1964

Gründung in Santander.

1990

Evaluierung des Metallpulverspritzvergusses (Metal Injection Moulding) als Produktionstechnologie.

1993

Erste Firma weltweit, welche die Fertigung in einem Durchlaufofen mit katalytischem Entbindern einsetzt, gemeinsam mit BASF und Cremer Thermoprozessanlagen GmbH.

1994

Erste robotisierte Anlage für Keramikbeschichtung.

1998

Automatisierung der MIM-Prozesse zur Steigerung der Produktivität. Engagement für die Entwicklung der Technologie im Rahmen globaler Konferenzen und nationaler sowie europäischer Forschungsprojekte.

2003

Erwerb eines dreidimensionalen kontaktfreien Messsystems.

2005

Zertifizierung nach ISO14001 (Umweltmanagement).

2005

Eingliederung einer Anlage für mechanische Verarbeitung.

2009

Vollständige Robotisierung der Keramikwerkstatt.

2011

Zertifizierung nach ISO-TS16949 und IATF16949 (Automobilindustrie).

2020

Robotisierung für Online-Eichungsprozesse. Erwerb erster Druckmaschinen für die additive Fertigung.

2021

Automatisierung der Prozesse. Digitalisierung der Systeme.

Erfahren Sie mehr über die Ecrimesa Gruppe:

OBEN